Brauche entscheidungshilfe

Ihr habt Probleme mit eurem Ford? Dann stellt die Frage hier. Vielleicht weiß ein anderer User ja die Antwort!
Mustangfan88
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 1
Registriert: Montag 3. Dezember 2007, 23:07
Wohnort: Kleefeld

Brauche entscheidungshilfe

Beitrag von Mustangfan88 » Montag 17. Dezember 2007, 15:33

Hi 2 all.javascript:emoticon(':smt006')
Hallo

Im Moment besitze ich leider noch kein Auto jedoch spiele ich mit dem Gedanken mir einen Ford Mustang Bj. 81 anzuschaffen den ein Bekannter verkaufen möchte da er dringend Geld Braucht.
Das "Pferdchen" hat nur den kleinen 2,3l 4 Zylinder-Motor,was aber als erstes Auto durchaus nicht verkehrt ist und ist mit einer 4-Gang Handschaltung versehen. Es befindet sich Im Aufbau. Das Heist soviel wie: größte Karosseriearbeiten sind gemacht. Was noch zu erledigen wäre ist die Innenausstattung Komplett einbauen die Beleuchtung anbauen und die Schürze anbringen und dann kann das Fahrzeug theoretisch wenigstens zu seinem Abstellplatz bewegt werden. Dem Zustand entsprechend fehlen natürlich das ein oder andere Teil wie z.B. eine der Rückleuchten, der Dachhimmel sowie der Tepich im Kofferraum sowie im Innenraum.
Vorne weg möchte ich mal fragen ob ihr in eurem Club jemanden Habt der mit Fahrzeugen der Baureihe schon öfter zu tun hatte und mich vieleicht beraten und ggf. unterstützen könnte da ich leider von Motoren und dem Tatsächlichen Aufwand recht wenig Ahnung habe und Auch nicht genau weiß wo ich entsprechende Ersatzteile bzw. Accesoires bekommen kann die möglichst günstig sind. Habe bisher nur eine gute Site gefunden (sacramento-mustang.com) weis jedoch die fälligen zoll und versandkosten nicht so reht einzuschätzen.
Was auch sehr interessant zu wissen wäre ist ob man das Auto auf Umweltzonenkonforme Abgaswerte bringen kann ( Nachrüstkat, LPG Anlage, Kaltlaufregler etc.) und ob ihr wisst wie teuer das in etwa wird.

Wenn ich das Projekt anpacken werde, werde ich natürlich eurem Club beizutreten .

Bin von Haus aus schon mit dem Ford-Virus vorbelastet da meine Mutter lange einen Escort (90PS Bj. 96) und ihr verstorbener Lebensgefährte (Mein Ziehvater) den Ford Mondeo MK I (170 PS Bj.94)gefahren haben.Meine Eltern haben mir zwar deswegen schon den Kopf gewaschen das es ja ein Fass ohne Boden sei aber ich hab mich sofort in das Pony verliebt.

Schönen Gruß mustangfan88